Fragen und Antworten

FRAGEN UND ANTWORTEN

 

Hier haben wir einige häufig gestellte Fragen gesammelt:

 

 

 

Frage 1:

Warum ist Achtsamkeit sinnvoll?

 

Antwort:

Forschung in Norwegen und anderen Ländern hat gezeigt, dass Achtsamkeit guten Effekt hat bezüglich

  • erhöhter Präsenz im Leben und im gegenwärtigen Augenblick
  • bessere Handhabung von Stress, geringeres Stressgefühl
  • bessererer Handhabung von Schmerzen, Angst und Depressionen.

 

Forschung hat ausserdem gezeigt,

  • dass Achtsamkeit die Entwicklung von Empatie sich selbst gegenüber (Selbstfürsorge) und anderen Menschen gegenüber, erhöht.

 

Darauf basierend trägt Achtsamkeit zu

  • einer bessere Lebensqualität und
  • einer tiefere Qualität in der Begegnung mit anderen Menschen bei.

 

 

 

 

 

Frage 2:

Welchen Nutzen habe ich davon, bei eurem Unterricht teilzunehmen?

Hva kan jeg få ut av undervisningen hos dere?

 

Antwort:

Durch den Unterricht bei uns können folgende Werte für dich geschaffen werden:

  • Erhöhte Präsenz, Entdeckung der Qualitäten – und Geschenke – in der Gegenwart, erhöhte Lebensqualität
  • Sich selbst in der Gegenwart entdecken – in der Begegnung mit sich selbst, anderen Menschen und der Natur
  • Den Schlüssel, um Stress abzubauen und ein ausgeglicheneres und harmonisches Leben zu führen, zu finden.
  • Persönliche Entwicklung: Zu entdecken, womit der Geist beschäftigt ist. Den Inhalt des Geites mit Akzeptanz und Freundlichkeit zu begegnen. Zu entdecken, dass ein großer Teil des Inhaltes des Geistes eigentlich Illusionen sind. Zu erleben, dass zwischen den Gedanken, wache Qualitätszustände liegen. Unzwechmässige Denkmuster, Reaktions- und Handlungsmuster zu erkennen, und zu lernen bewusstere und angemessenere Entscheidungen zu treffen, anstatt auf den Autopiloten zu reagieren.
  • Den Schlüssel zu finden, um seine Schmerzen zu meistern
  • Den Schlüssel zu einer besseren og mehr präsenten Kommunikastion zu finden
  • Entwicklung von Empathie gegenüber sich selbst gegenüber (Selbstfürsorge) und anderen gegenüber.
  • Sich seinen Sinnen bewusstwerden, in der Natur und auch i restlichen Leben.
  • Eine «Pause» von seinem alltäglichen Verpflichtungen zu bekommen
  • Abschalten, Entspannen und Auftanken

 

 

 

 

 

Frage 3:

Welche Ausbildung in Achtsamkeit habt Ihr absolviert, und haben alle, die Kurse in Achtsamkeit anbieten, die gleiche Ausbildung?

 

Antwort:

Nein, es gibt Unterschiede in dieser Ausbildung. Man kann zwischen Privatschulen, Zentren und Hochschulen/ Universitäten wählen, und darauf basierend wird der Inhalt, die Tiefe und die Dauer der Ausbildung variieren, angefangen mit der Ausbildungdauer von 3-4 Wochendkursen.

 

Wir haben unsere Ausbildung an der «Skolen for Anvendt Meditation» (= Schule für angewendete Meditation) in Dänemark absolviert. Die Ausbildung ging über 3 Jahre und bestand aus einem einjährigen Basismodul (Grundausbildung) und einem zweijährigen Zusatzmodul (Lehrerausbildung) – mit insgesamt 12 Kursen à 4 Tagen, einschließlich einem 5-Tages Retreat – die wir mit der Zertifizierung zum Achtsamkeits-Instrukteur und Meditationsvermittler abgeschlossen haben.

Um die Zertifizierung zu erhalten, mussten verschiedene Anforderungen erfüllt werden, u.a. Achtsamkeit und Meditation an andere weitervermittelt zu haben, und die schriftliche Abschlussprüfung bestanden zu haben. Aufgrund der Dauer und des Inhaltes der Ausbildung, sowie der schriftlichen Abschlussprüfung, haben wir ein tieferes Verständnis für Achtsamkeit und eine Vertiefung unserer eigenen Achtsamkeitspraxis bekommen. Aufgrund der Achtsamkeitsvermittlung konnten wir unsere Fähigkeiten, andere in Achtsamkeit und Meditation zu unterrichten, entwickeln.

Von Seite der Schule werden Anforderungen gestellt, um diese Zertifizierung zu behalten. Du kannst mehr darüber unter folgendem Link lesen: https://anvendtmeditation.dk/certificering/

Frage4:

Bezüglich eurer Ausbildung erwähnt ihr, dass ihr Unterricht in klinischem, integrativem, innovativem und essensiellem Mindfulness hattet. Was bedeuten diese Begriffe?

 

Antwort:

Kurz beschrieben bedeutet dies folgendes:

  • Klinisches mindfulness: Menschen mit chronischen Schmerzen, Stress, Angst und Depressionen zu helfen.
  • Integratives mindfulness: Achtsamkeit in seine therapeutische und pedagogische Arbeit zu integrieren.
  • Innovatives mindfulness: Kreativität. Einen Prozess strukturieren. Nachhaltige Unternehmen zu schaffen
  • Essensielles mindfulness: In tieferen Kontakt mit sich selbst, seinem Inneren und seinen inneren Qualitäten zu kommen. Seinem Wesenskern Raum geben.

 

 

 

 

 

Frage 5:

Was beinhaltet der Unterricht bei Euch und wie ist der Ablauf des Unterrichtes?

 

Antwort:

Im Laufe des Kurses werden wir zwischen teoretischem Unterricht, Achtsamkeitstraining durch verschiedene geführte Meditationen, verschiedene Formen des achtsamen Bewegens wie z.B. achtsames Yoga, Dialog und Austausch, und Übungen, die Erfahrung und vertiefung in Achtsamkeit geben.

Einige der Kurse beinhalten auch Achtsamkeitstraining in alltäglichen Aktivitäten und in der täglichen Kommunikation.

 

Der Unterricht findet sowohl drinnen im Kursraum - mit Blick auf das Meer, die Berge und die Inseln - als auch draußen in der hiesigen nordnorwegischen Küstenlandschaft statt. Wieviel wir drinnen und draussen praktizieren variiert von Kurs zu Kurs.

 

Durch den Unterricht und die Übungen die wir durchführen bekommest du die Möglichkeit

  • Achtsamkeit zu erforschen – also bewusst im gegenwärtigen Augenblick präsent zu sein, ohne zu bewerten, sondern mit einer neugierigen, offenen, freundlichen und akzeptierenden Einstellung und Haltung gegenüber dem was in deinem Aufmerksamkeitsfelt auftaucht.
  • in Kontakt mit Dir selbst zu kommen – zu deinem Körper, deine Atmung, deine Gedanken, Gefühle und Stimmungen – und dich selbst im gegenwärtigen Augenblick zu entdecken
  • die Natur zu spüren, und dich selbst in der Begegnung mit der Natur bewusst wahrzunehmen.

 

 

Mehr Information findest du bei den entsprechenden Kursen.

Hier findest du eine Übersicht der Kurse.

Frage 6:

Was ist achtsames Yoga?

 

Antwort:

Achtsames Yoga sind einfache Körperübungen, die in einem langsamen Tempo ausgeführt werden, so dass wir die Möglichkeit bekommen, präsent zu sein.

Die Intention ist, bewusst in seinem Körper (in Köperwahrnehmungen und Bewegungen), in seiner Atmung und in dem, was geschieht, präsent zu sein - von Augenblick zu Augenblick. Dies bedeutet, dass wir auch unsere Gedanken, Bewertungen, Stimmungen und Gefühle die zwischendurch auftauchen, wahrnehmen.

Sowohl die Yoga-Positionen, als auch das was in unserem Aufmerksamkeitsbereich zwischendurch auftaucht, versuchen wir mit einer neugierigen, offenen, freundlichen und zuvorkommenden / akzeptierenden Einstellung zu begegnen.

 

Beim achtsamen Yoga geht es nicht darum, etwas zu leisten oder darzubieten, sondern darum, seinen Körper zu erforschen, in den Körper hineinzuhören und seine Grenzen anzuerkennen und zu respektieren - und auf diese Weise sich darin zu üben, freundlich und liebevoll zu sich selbst und seinem Körper zu sein.

Alle Übungen können als eine Einladung angesehen werden, wo es Dir freisteht, die Übungen zu ändern oder sie nicht auszuführen, wenn du das Gefühl hast, dass dies genau das ist, was du gerade jetzt brauchst.

Deshalb kann achtsames Yoga von Menschen jeden Alters durchgeführt werden, da der einzelne die Übungen nach seinen eigenen Möglichkeiten und Bedürfnissen anpasst.

Yoga auf diese Weise zu praktizieren - ohne Forderungen nach Leistungen und von seinen eigenen Bedürfnissen und Möglichkeiten ausgehend - kann sehr befreiend wirken.

 

Teile der Yoga-Sequenzen die gelehrt werden, stammen aus dem Programm der sogenannten Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR), welches Jon Kabat-Zinn entwickelt hat, und bei dem sich durch Forschung gezeigt hat, dass es unter anderem einen guten Effekt bezüglich Stressreduktion hat.

Frage 7:

Wir sind ein Paar/ eine Gruppe und möchten gerne an einem Kurs teilnehmen. Können wir einen Kurs für uns alleine haben?

 

Antwort:

Ja, das ist möglich. Nehmt gerne Kontakt mit uns auf, sodass wir ein Unterrichtsprogramm entsprechend Euren Wünschen und Bedürfnissen erstellen können.

 

 

 

 

 

Frage 8:

Ich möchte nicht am Unterricht in einer Gruppe teilnehmen. Kann ich Einzelunterricht bekommen?

 

Antwort:

Ja, auf Anfrage bieten wir auch Einzelunterricht an. Nimm gerne Kontakt mit uns auf, sodass wir ein Unterrichtsprogramm entsprechend deinen Wünschen und Bedürfnissen erstellen können.

 

 

 

 

 

Frage 9:

Ich habe Interesse an einem Kurs, aber das Datum passt nicht. Was kann ich tun?

 

Antwort:

Auf Anfrage bieten wir auch Einzelunterricht an. Nimm gerne Kontakt mit uns auf, sodass wir ein Datum vereinbaren können, welches Dir passt, und ein Unterrichtsprogramm entsprechend deinen Wünschen und Bedürfnissen erstellen können.

 

 

 

 

 

 

Bestehen weitere Fragen, bist du herzlich willkommen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Copyright @ All Rights Reserved